BETA RR ENDURO-MODELLE 2020



BETA RR ENDURO-MODELLE 2019

Die neuen 2019er kommen jetzt mit der neuen 200er in insgesamt 8 Hubraumvarianten!

Zweitakt: 125/200/250/300
Viertakt:  350/390/430/480

Neuerungen von Beta für das Modelljahr 2019:

Zweitakter 2019

  • Optimierte Verbrennung und Motorleistung durch ein neues Steuergerät
  • Exaktere Kupplungsbetätigung bei geringeren Bedienkräften
  • Lineare Leistungsabgabe durch neue Auslassteuerung BPV - nur 300cm³
  • Federsatz zur Individualisierung der Auslassteuerung und deren Arbeitsbereich
  • Neuer Kupplungsdeckel zu Optimierung des Ein - und Auskuppelns - nur 125cm³
  • Optimierter Krümmer für höhere Motorleistung - nur 250/300cm³
  • Neues Dekor

 

  • 2019-Beta-200-2t
  • 2019-Beta-RR-125-2T-8764-120
  • 2019-Beta-RR-125-2T
  • 2019-Beta-RR-200-2T-8534-31F
  • 2019-Beta-RR-200-2T-8618-62
  • 2019-Beta-RR-200-2T
  • 2019-Beta-RR-200-2Tb
  • 2019-Beta-RR-200-2Tc
  • 2019-Beta-RR-200-2Td
  • 2019-Beta-RR-200-2Te
  • 2019-Beta-RR-200-2Tf
  • 2019-Beta-RR-300a
  • 2019-Beta-RR-4T
  • 2019-Beta-two-stroke-RR

Viertakter 2019

  • Neuer Domino-Gasgriff für verbesserte Dosierbarkeit der Drosselklappe
  • Neues Mapping für eine sesiblere Leistungsentfaltung
  • Kupplungsteller mit vergrößertem Durchmesser

Modellübergreifend

  • Neue 48er ZF-Gabel mit werkzeugfreier Federvorspann-Einheit
  • Steifere und leichtere Gabelklemmfäußte
  • Optimiertes ZF-Federbein mit einer Gewichtsreduzierung um 300 Gramm
  • Neues Dekor

 

Spezialitäten der 200er...

  • Doppelte Kolbenringe
  • Beta Progressive Valve
  • Kurbelwelle mit Polyamid-Einsätzen
  • Abnehmbarer Leichtmetall-Zylinderkopf zur individuellen Anpassung des Brennraums
  • Druckguss-Kurbelgehäuse aus einer Leichtmetall-Legierung
  • VForce4-Membranblock
  • 6-Gang-Getriebe mit geschmiedeten Zahnrädern
  • Neues kompaktes und leichtes Mehrscheiben-Kupplungssystem
  • Elektrostarter
  • Automatisch agierende Getrenntschmierung

Verfügbarkeit: Ab sofort! Die 200er ist erst im Herbst verfügbar...
Preise: Keine Preiserhöhung bis auf die RR 125

PREISE 2019

Zweitakter

RR 125 7.990,00 Euro
RR 200 noch offen
RR 250 7.990,00 Euro
RR 300 8.190,00 Euro

 

Viertaker

RR 350 EFI 8.990,00 Euro
RR 390 EFI 8.990,00 Euro
RR 430 EFI 8.990,00 Euro
RR 480 EFI 9.190,00 Euro

 

 


Beta Evo Modellreihe 2019

Die Weiterentwicklung der Trial-Modellreihe

Dank intensiver Entwicklungsarbeit und technischer Kniffe der Beta-Ingenieure hat die neue Evo noch mehr Leistung, Zuverlässigkeit und Fahrspaß im Gepäck. Die neue Trial-Modellpalette wartet mit dem gesamten im Motorsport gewonnenen Know-how des Teams Beta Factory auf, das dieses Jahr aus den beiden Top-Fahrern Albert Cabestany und James Dabill besteht.
Zur Wahl stehen 2-Takter und ein 4-Takter

  • Beta_EVO_2019_01
  • Beta_EVO_2019_02
  • Beta_EVO_2019_03
  • Beta_EVO_2019_04
  • Beta_EVO_2019_05
  • Beta_EVO_2019_06
  • Beta_EVO_2019_07
  • Beta_EVO_2019_08
  • Beta_EVO_2019_09
  • Beta_EVO_2019_10
  • Beta_EVO_2019_11
  • Beta_EVO_2019_12
  • Beta_EVO_2019_13
  • Beta_EVO_2019_14

Vier 2-Takter stehen zur Verfügung: 125, 250, 300 und 300 SS, wobei „SS“ für „Super Smooth“ steht, ein im Vergleich zu den aggressiveren Schwestermodellen deutlich sanftmütigeres Trial-Bike mit ausgeprägtem Fun-Charakter. Die 4-Takt-Version kommt mit einem Hubraum von 300 ccm daher und stellt dank der Benutzerfreundlichkeit dieses Arbeistprinzips eine wirkliche Alternative zu den oben genannten Modellvarianten dar.

Evo 2T

Folgende technische Neuerungen wurden bei allen 2-Takt-Versionen, einschließlich der 300 „SS“, vorgenommen. Die Motoren (ausgenommen die 125-ccm-Variante) verfügen über einen Zylinder mit neuer Auslassgeometrie sowie über neue Steuerzeiten. Beide Neuerungen sorgen für ein optimiertes Motormanagement im unteren Drehzahlbereich sowie für die Stabilisierung der Verbrennung, wodurch Spitzenleistungen garantiert sind. Zudem kommt ein direkt vom Factory-Modell übernommener Gangsperrnocken zum Einsatz, der dank seinem markanter ausgeführten Profil ein präziseres Einlegen der Gänge ermöglicht. Auch das neue, jetzt noch leistungsstärkere und mit optimierten Kennfeldern für den neuen Zylinder ausgestattete CDI-Steuergerät stammt von der Factory.

Evo 4T

Der 300 4T Motor hat ebenfalls von der Entwicklungsarbeit profitiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Einführung eines neuen Gasgriffs mit überarbeiteter Innenrampe für eine bessere Leistungssteuerung im unteren Drehzahlbereich. Ebenso wie die 2-Takter ist auch die 4-Takt-Variante mit dem neuen CDI-Steuergerät mit neuem speziellem Kennfeld ausgestattet.

Fahrwerk der aufgefrischten Evo-Familie

Auch das Fahrwerk stand mit einer Reihe von Neuerungen, die sowohl bei den 2-Takt-Varianten als auch beim 4-Takter zu finden sind, im Zentrum der Entwicklungsarbeit:

  • Neue Geometrie des Federbeinpuffers: jetzt noch höher und mit größerer Progression.
  • Neuer Federbeinkolben: verbessertes Ansprechverhalten und Progression der Federung. Der neue Kolben sorgt gemeinsam mit der veränderten Puffergeometrie für einen deutlich höheren Grip und verzeiht Fahrfehler leichter.
  • Neues Pumpenelement auf der mechanischen Gabelseite: Stellt eine höhere Dämpfungsprogression sicher.
  • Neues Gabelöl: Verbessert die Temperaturstabilität und garantiert somit höchste Gleitfähigkeit.
  • Neuer Kettenspanner: größerer Verstellbereich und vereinfachte Bedienung.
  • Bremssattel hinten mit Belagschwingungsdämpfer: Hält den Bremspunkt am Pedal für maximale Präzision konstant und sorgt für eine deutliche Geräuschreduzierung.
  • Neue Farben und Graphics

 

 


 

RR 125 2T MY 2019

Die neue Beta RR MY 2019 kommt mit einer größeren Produktbandbreite als jemals zuvor auf den Markt.
Ganz in der Beta-Tradition zeichnet sich jeder Hubraum durch einen ganz eigenen Charakter aus, um die speziellen Anforderungen und Erwartungen jedes Enduro-Fahrers zu erfüllen.

Auch die übrige Modellpalette wartet mit zahlreichen Updates auf, die den Erfolgen im Motorsport zu verdanken sind: In den letzten Jahren hat Beta zweimal die Konstrukteurs-WM in der EnduroGP-Klasse, jeweils einen Fahrertitel in der Enduro3- und der EnduroGP-Klasse mit Steve Holcombe, einen WM-Titel in der Enduro Junior mit Brad Freeman und zwei Erfolge bei der italienischen Enduro-Meisterschaft Assoluti d‘Italia geholt.
Die eingeführten Verbesserungen betreffen sowohl Motor als auch Fahrwerk, sind aber insbesondere bei der Federung merklich spürbar. Sowohl Vorder- als auch Hinterradaufhängung wurden mit hochentwickelten ZF Sachs-Komponenten ausgestattet, die eine deutliche Verbesserung gegenüber den Vorgängermodellen vorweisen können.

HAUPTMERKMALE DER MODELLE

Die kleinste, leichteste und wendigste aus dem Hause Beta. Das Modell im echten Racing-Look ist perfekt geeignet für junge Fahrer aus der Juniorenwertung ebenso wie für Profis, die nach echtem Fahrspaß suchen.
Nach intensiver Entwicklungsarbeit und technischen Kunstkniffen an der gesamten Modellpalette warten die RR MY 2019 Modelle mit folgenden Features auf:

  • betamotor-rr-125-2t-2019-01
  • betamotor-rr-125-2t-2019-02
  • betamotor-rr-125-2t-2019-03
  • betamotor-rr-125-2t-2019-04
  • betamotor-rr-125-2t-2019-05
  • betamotor-rr-125-2t-2019-06
  • betamotor-rr-125-2t-2019-08

Motor

  • Neues Steuergerät: Sorgt für einen stärkeren Zündfunken bei hohen Drehzahlen und optimiert auf diese Weise Verbrennung und Motorleistung.
  • Kupplungssteller mit größerem Durchmesser: für eine weichere und besser dosierbare Kupplungsbetätigung
  • Härterer Kupplungsdeckel: Verbessert die Kupplungsfunktion und sorgt auf diese Weise für präziseres Ein- und Auskuppeln.

Fahrwerk

  • Neue ZF Sachs-Gabel (ø 48 mm) mit neuem Regelsystem: Ermöglicht das Einstellen der Vorspannungs- sowie Zug- und Druckstufenregler auf der oberen Gabelabdeckung ohne Werkzeug, während man auf dem Motorrad sitzt. Die Gabel verfügt zudem über ein neues Dämpfungssystem für noch mehr Stabilität und ein Gleitrohr mit Spezialeloxierung für eine noch bessere Leichtgängigkeit und Verschleißbeständigkeit.
  • Neue Gabelfüße: härter und leichter.
  • Neue Gabelschützer: gemeinsam mit den Gabelfüßen konzipiert, um Funktion und Design zu vereinen.
  • Komplett überarbeitetes ZF Sachs-Federbein: mit kompakter und um ca. 300 Gramm leichter ausgeführtem 46-mm-Kolben. Der neue Kolben zeichnet sich durch seine perfekte Betriebsstabilität bei wechselnden Öltemperaturen sowie eine erhöhte Ansprechempfindlichkeit aus, die für ein Maximum an Komfort und Traktion sorgt. Dämpferkopf und Ausgleichsbehälter wurden ebenfalls überarbeitet, um eine maximale Gewichtsreduktion und Verringerung der Abmessungen zu erzielen. Auch die Feder ist neu und noch leichter ausgeführt.
  • Neue Farben und Graphics